Tagesstrukturen - Bewilligung (PAVO Art. 13 ff.)

Einrichtungen, die regelmässig Kinder unter zwölf Jahren tagsüber betreuen, benötigen gemäss der eidgenössischen Verordnung über die Aufnahme von Pflegekindern (PAVO) eine Betriebsbewilligung (Kitas, Kinderkrippen, Horte, Mittagstische u. dgl.). Die Bewilligung wird durch das Erziehungsdepartement  auf die (pädagogische) Leitungsperson ausgestellt und dem Träger angezeigt. Ein Leitungswechsel ist ebenfalls bewilligungspflichtig.

 

Kommt die abklärende Stelle zum Schluss, dass sämtliche Voraussetzungen erfüllt sind, wird die Betriebsbewilligung erteilt. In begründeten Fällen kann die Bewilligung unter Bedingungen erteilt, mit Auflagen verbunden oder zeitlich begrenzt werden.

 

Es dürfen erst Kinder aufgenommen werden, wenn die erforderliche Bewilligung erteilt ist!

Bewilligungsanpassung

Ändern sich die Rahmenbedingungen, für welche die Betriebsbewilligung erteilt wurde (z.B. Platzerweiterung, Standortwechsel, Öffnungszeiten etc.), muss die Trägerschaft ein Gesuch um Bewilligungsanpassung stellen.

 

Die dafür nötigen Unterlagen sind rechtzeitig, mindestens aber 1 Monat vor Änderung einzureichen. Zusätzlich kann eine Besichtigung vor Ort stattfinden.

Aufsicht (PAVO Art. 19)

Im Rahmen der periodisch durchgeführten Aufsichtsbesuche (sooft als nötig, wenigstens aber alle zwei Jahre) werden die für die Erteilung der Bewilligung relevanten Aspekte überprüft. Die von der Dienststelle Sport, Familie und Jugend beauftragte Fachperson verschafft sich auf Grund von angemeldeten und unangemeldeten Kontrollbesuchen ein Urteil darüber:

  • wie die Einrichtung organisiert ist (Betriebsführung),
  • ob alle konzeptionellen Grundlagen und relevanten Vorgänge sachgerecht dokumentiert und kontrolliert worden sind,
  • ob das Wohlergehen der betreuten Kinder effektiv gewährleistet wird,
  • auf welche Weise allfällige Beschwerden behandelt werden.

Diese Überprüfung geschieht einerseits durch Einblick in die von der Einrichtung geführten Akten, andererseits im Gespräch mit der Leitung, den Mitarbeitenden, Personen der Trägerschaft sowie allenfalls den Eltern der betreuten Kinder.

 

Die Fachperson erstellt über den Aufsichtsbesuch einen Aufsichtsbericht. Darin wird anhand bewilligungs- und qualitätsrelevanter Kriterien eine Beurteilung der Betreuungsqualität vorgenommen. Bei Mängeln können der Einrichtung Empfehlungen erteilt bzw. Bedingungen oder Auflagen auferlegt werden.

Kontakt

Nadine Wolfer

Dienststelle Sport, Familie und Jugend

Herrenacker 3

8200 Schaffhausen

nadine.wolfer@ktsh.ch

+41 52 632 78 82

Downloads

Download
Gesuch Bewilligung neue Einrichtung.docx
Microsoft Word Dokument 57.7 KB
Download
Anwesenheits- und Dienstplan.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 71.3 KB
Download
Deklaration laufende Verfahren.docx
Microsoft Word Dokument 46.9 KB
Download
Kinderbetreuungseinrichtungen SH.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 17.3 KB

Folge uns auf Facebook!

Weitere Informationen

Kontakt

Dienststelle Sport, Familie und Jugend

Herrenacker 3

8200 Schaffhausen

sport@ktsh.ch